Junghundekurs

 

Im Junghundekurs werden Hunde zwischen dem 6. und 8. Lebensmonat ausgebildet. Hier liegt der Schwerpunkt bei der Beziehung zwischen Hundeführer und seinem Junghund. Hierzu arbeitet der Besitzer mit Motivationsgegenständen, wie zum Beispiel Ball, Beißwurst oder Leckerli. Die erlernten Grundkommandos aus dem Welpenkurs (Sitz, Platz, Steh und Fuß) werden verfeinert. Es ist wichtig, dass bei solchen Übungen Routine und Gelassenheit einkehrt, um sich auf seinen Hund verlassen zu können. Das Junghundealter ist meist sehr schwierig und sensibel, da sie meist genau in dieser Phase auch schon Erlerntes nicht mehr abrufen können. Deshalb braucht man genau in dieser Phase viel Gedult und Zeit! Bei auftretenden Fragen stehen unsere Trainer zur Verfügung und werden mit Rat und Tat allen Hundeführern zur Seite stehen. 

 

 Wir trainieren in Kleingruppen, dass bedeutet max. 4 Teilnehmer pro Gruppe!

 

Die Kurszeiten werden je nach Trainer persönlich bekanntgegeben.

 

Unsere Trainerinnen

Miriam Knaus

Natascha Gries

Tamara Gries

Michaela Muster